Bienen AG der BBS NW

Eine Scheibe Brot mit leckerem Bienenhonig ist eine wahre Gaumenfreude. Doch wie gelangt eigentlich der Honig ins Honigglas auf unserem Frühstückstisch?


Aspekte der Honigproduktion und die Bedeutung der Biene für unser Ökosystem lassen sich am besten durch eine direkte Auseinandersetzung mit den kleinen Lebewesen nachvollziehen. Die Bienen AG der Berufsbildenden Schule ermöglicht es denn Schülern der Technischen Hochschule, sowie der Berufsschulklassen die Arbeit eines Imkers anhand eigner Bienenstöcke zusammen mit Fachlehrern Herr Dr. Christof Huber und dem Imker Rainer Klug nachzuvollziehen.


Neben der Produktion von konventionellem Honig erarbeitet die AG auch außergewöhnliche Produkte wie eine eigene entwickelte Honigseife. Diese wird zusammen mit dem Honig bei verschiedenen Veranstaltungen, sowie beim Tag der offenen Tür der Berufsbildenden Schule unter dem Namen „BBS Honig“ vertrieben.


Auch hier stand der Förderkreis der BBS mit Tatkräftiger Unterstützung zur Seite. Sei es, um Spendengelder zielgerichtet weiterzuleiten oder selbst durch finanzielle Unterstützung aktiv zu werden und somit die Arbeit in der Bienen AG zu ermöglichen und zu sichern. Neben der Produktion und dem Umsatz der Produkte hilft die Bienen AG aktiv mit das Ökosystem rund um die Schule und der Stadt Neustadt langanhaltend und nachhaltig durch eine Bereicherung mit der Ansiedelung von Bienenvölkern zu verbessern.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.